The Royal Mint

The Royal Mint, die britische königliche Münzprägeanstalt mit einer mehr als 1 100-jährigen Geschichte, ist die weltweit führende Münzprägeanstalt. Sie gehört zu einer der größten und technisch modernsten Münzprägeanstalten der Welt. Sie produziert jährlich mehr als 3,3 Milliarden Münzen in mehr als 30 Ländern.

The Royal Mint ist eine staatliche Münzprägeanstalt und befindet sich zu 100% im Besitz der Schatzkammer Ihrer Majestät (Her Majesty's Treasur. Neben der Prägung von Umlaufmünzen für Großbritannien und andere Länder stellt sie auch Gedenkmünzen und verschiedene Arten von Medaillen her.

Die Münzprägeanstalt wurde im Jahre 886 gegründet und gehörte historisch einer Reihe von Münzprägeanstalten an, die sich zentralisierten und Münzen für das englische Königreich produzierten. Die Münzprägeanstalt hatte etwa 800 Jahre lang ihren Sitz im Londoner Tower, bevor sie ins sogenannte Royal Mint Court umzog, wo sie bis in die 1960er Jahre blieb. Anschließend zog die Münzprägeanstalt von London in ein neues 15 Hektar großes Werk in der Stadt Llantrisant in Wales um, wo sie seitdem ihren Sitz hat.